Home

spot4

Die Ergebnisse der 7. Runde unseres 13. Internationalen Winteropen sind hier zu finden. Unter diesem Link ist der finale Tabellenstand zu erreichen.

spot4

Für Interessenten: Bilder von der Siegerehrung des Winteropen 2019 sind hier zu finden. Danke an Christian Maetzkow für die Bereitstellung.

top20191201p1

Eine besondere Partie gab es am 3. Spieltag unserer 2. Mannschaft zu sehen. Hier die vollständige Notation. Viel Spaß beim Nachspielen dieses Eröffungsexperimentes.

weihnachtsfeier

Wir wünschen allen Schachfreunden Frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2020..

 

Der deutsche Großmeister Matthias Blübaum von den Schachfreunden Deizisau gewinn das 1. Berlinopen mit einem Ergebnis von 6,5 Punkten aus 7 Runden. In der letzten und entscheidenden Partie gewann er heute mit den schwarzen Steinen gegen den bis dahin punktgleichen tschechischen Großmeister Jiri Stocek, der dadurch in der Endabrechnung den  Platz belegte.

Die Preisträger:

1. Preis: GM Mathias Blübaum (D)

2. Preis: GM Erik van den Doel (NL)

3. Preis: FM Filip Cukrowski (PL)

4. Preis: GM Pier Luigi Basso (I)

5. Preis: GM Grzegorz Nasuta (PL)

6. Presi: GM Akshat Chandra (USA)

  7rd

 

 Die Preisträger der Rating- und Sonderkategorien:

 ELO 2100 - 2299

1. Platz: IM Israel Shrentzel

2. Platz: Rhys Cumming

3. Platz: Dr. Andreas Modler

 Seniorenpreis Ü60

1. Platz: Lars Madebrink

2. Platz: Karl-Ernst Blübaum

3. Platz: Michael Schulz

 ELO 1950 - 2100

1. Platz: CM Bagri Advait

2. Platz: Elco Hakvoort

3. Platz: Carsten Wollenweber

 Jugendpreis Jahrgänge 2003-2006*

1. Platz: Johannes Tschernatsch

2. Platz: Jonas Eilenberg

3. Platz: Philip Reimer

 ELO 1800 - 1949

1. Platz: Knut Ahlers

2. Platz: Max Patzenhauer

3. Platz: Edgar Schubert

 Jugendpreis Jahrgänge 2007 und jünger

1. Platz: Jakub Seemann

2. Platz: Naum Aumüller

3. Platz: Kumar Saravan Vedant

 ELO 1600 - 1799

1. Platz: Jean-Maxime Saugrain

2. Platz: Samuel Cohn

3. Platz: Michael Neumann

 

 ELO 0001-1599

1. Platz: Claus-Peter Diener

2. Platz: Brunel Baron Burbach

3. Platz: Vitus Rehbein

  * doppelte Preise werden nicht vergeben, d.h. 1. Preis wie angegeben

 

Wir bedanken uns bei allen Sppielern für die fairen Wettkämpfe. Unserer besonderer Dank gilt auch dem Schiedsrichterteam um Hauptschiedsrichter Martin Sebastian, die unauffällig und kompetent den flüssigen Ablauf des Turniers sicherstellten, sowie der Stadt Berlin für die Bereitstellung des wunderschönen Spiellokals.